Goodyear-Transportauftrag an Microlog-Südkraft

Microlog-Südkraft hat mit einem neuen Transport-Logistik Projekt in der Automobilzulieferindustrie einen weiteren Kunden gewonnen, wie „Logistik inside“ berichtet: Seit kurzem transportiert der Logistikexperte von seinem Südkraft-Standort Dietzenbach aus Goodyear-Reifen von den Produktionsstätten in Deutschland, Luxemburg und Frankreich nach Osteuropa und Kleinasien.

Empfänger sind demnach entweder Goodyear-Läger oder die Produktion des Automobilherstellers Renault in Rumänien. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an Microlog-Südkraft seien nach Aussagen der Deutsche Goodyear Holdings die am Südkraft-Standort Dietzenbach konzentrierte Transport-Expertise für Osteuropa und die Positionierung der Microlog-Südkraft als etablierter Logistikdienstleister der Automobilindustrie. Die Abwicklung des Goodyear-Auftrages erfolge, heißt es in dem Bericht, in Teil- und Komplettladungstransporten in Planen-Hängerzügen. Das für Reifen typisch hohe Volumen im Vergleich zum Gewicht erfordere spezielle Jumbofahrzeuge. Eigens für den Reifentransport ausgelegtes Transport-Equipment sorgt dafür, dass die Reifen sicher fixiert sind.

Bedarfsgesteuert wickelt der Logistikdienstleister auch Bahncontainer-Transporte nach Kleinasien ab. Aufgenommen wird die Ware direkt in den fünf europäischen Goodyear-Produktionsstandorten und je nach Empfängerland innerhalb von zwei bis fünf Werktagen ausgeliefert. Als Automobilzulieferer, beziehungsweise Erstausrüster, ist Goodyear auf Just-in-time-Belieferung seiner Kunden angewiesen. Besonders zeitkritisch verhält sich die Anlieferung beispielsweise bei einem rumänischen Renault-Produktionsstandort, der teilweise per Expressverfahren binnen 24 Stunden beliefert wird. „Die Transportfrequenz ist bei diesem Projekt starken saisonalen Schwankungen unterworfen und bewegt sich je nach Zielland zwischen einem Lkw pro Tag und bis zu 30 Lkw pro Woche“, wird Holger Philipowski, Leiter Osteuropa bei Südkraft Dietzenbach, zitiert. Hochkonjunktur hat die Reifenproduktion und -auslieferung von Mai bis August für Winterreifen und Januar bis März für Sommerreifen, heißt es abschließend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.