Bridgestone unterstützt die Sicherheit der Biker

Im Rems-Murr-Kreis (Baden-Württemberg) trug die Zusammenarbeit von Bridgestone und MEHRSi erstmals Früchte zugunsten der Sicherheit des Motorradfahrers: Zusammen mit Landrat Johannes Fuchs installierte die Vorstandsvorsitzende von MEHRSi, Monika Schwill, die letzten Schrauben eines insgesamt 1.300 Meter umfassenden Unterfahrschutzes. 20 kritische Kurven auf der betroffenen Strecke im Rems-Murr-Kreises konnten somit für den Motorradfahrer „entschärft“ werden. Von den Rund 30.000 Euro, die die gesamte Aktion an dieser Stelle gekostet hat, beteiligten sich MEHRSi und Bridgestone mit einem Scheck über 2.000 Euro, der dem Landrat an Ort und Stelle überreicht wurde.

Das Geld für die Unterstützung von MEHRSi stammt aus dem Erlös der „Fahrspaßversicherung“, die Bridgestone für diese Saison ins Leben gerufen hat. Für jeden eingesandten Versicherungsschein, den der Motorradfahrer mit dem Kauf eines Battlax-Motorradreifens kostenlos bekommt, geht eine Spende von einem Euro an MEHRSi. Über 2.000 Motorradfahrer fahren bereits auf versicherten Reifen. Weitere Streckensicherungsaktionen werden im Laufe des Jahres folgen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.