Michelin kann Umsatz deutlich steigern

Michelin hat im ersten Quartal des Jahres einen Umsatz in Höhe von 4,2 Milliarden Euro erreicht, was einer Steigerung von 5,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat entspricht. Die Umsätze stiegen dabei überdurchschnittlich im Bereich Spezialreifen (EM-, Landwirtschafts- und Motorradreifen, Karten und Reifenführer; +14,8 %). Die Umsätze von Pkw-Reifen stiegen hingegen nur um 3,5 Prozent auf 2,252 Milliarden Euro, während sich auch bei Lkw-Reifen die Umsätze um 5,3 Prozent auf jetzt 1,359 Milliarden Euro steigern ließen. Folglich hält Michelin an seiner Prognose für das laufende Jahr fest.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.