„Kleeblatt-Reifen“ von Kraiburg und OBO Tyres

Vierblättrige Kleeblätter sind neben Hufeisen und Schornsteinfegern eines der begehrtesten Glückssymbole. Ob auch eine Fußballmannschaft mehr Glück im Spiel hat, wenn die Rasenmaschine auf einem vierblättrigem Stollenprofil unterwegs ist, dieser Frage kann man ab sofort nachgehen. Denn Runderneuerungsspezialist Kraiburg Austria hat zusammen mit OBO Tyres – dem in den Niederlanden größten Runderneuerer von Spezialreifen – die Rasenmaschinen der Fußball-Spitzenclubs und Champions-League-Teilnehmer Ajax Amsterdam und Spartak Moskau mit neuen, einzigartigen Profilen ausgestattet: den so genannten „Kleeblatt-Reifen“.

Kleeblatt-Profil hält Stollen sauber

Die Geometrie dieser Profilinnovation ist so konstruiert, dass der Boden bestmöglich geschont wird, die Maschine aber trotzdem ausreichend Antrieb hat. Denn die Form des vierblättrigen Stollendesigns sorgt dafür, dass sich der Schmutz nicht aus dem Boden hebt. Das heißt, das Kleeblatt-Profil mache im Vergleich zu anderen Stollenprofilen nicht so schnell zu, sodass die Räume zwischen den Stollen nachhaltig sauber blieben, schreibt Kraiburg Austria in einer Pressemeldung.

Entwickelt haben das Spezialprofil der Kraiburg und sein Partner OBO Tyres aufgrund der besonderen Eigenschaften, die ein Profil auf „sensiblen“ Böden haben muss. Und so erscheint das Kleeblatt-Design ideal für all die Einsätze, bei denen es zu keinen Bodenschäden kommen darf, zum Beispiel: Fußballrasen, Golfplätze, Reithallenböden, Friedhöfe, Grünflächen im Kommunalbereich, Campingplätze oder Aschenbahnen.

Dass der Markt darauf wohl geradezu gewartet hat, zeigt die Nachfrage: Kaum hatte Kraiburg das erste Material geliefert, hatte OBO Tyres schon die erste Bestellung auf dem Tisch: von Queens Grass, einem Spezialrasenhersteller aus Holland, der in den großen europäischen Fußballstadien die Rasenrollen verlegt, so auch in Amsterdam und Moskau. Weitere Anfragen nach den im Kaltverfahren produzierten Kleeblatt-Reifen folgten. Und da OBO Tyres den Kleeblatt-Reifen in allen Größen herstellen – und auch schnell liefern – kann, wird der Glücksbringer mit dem funktionsadäquaten Profil seine Eigenschaften bald auch in Polen sowie in Skandinavien unter Beweis stellen.

Über OBO Tyres

OBO Tyres ist in den Niederlanden mit der Niederlassung in Hardenberg der größte Produzent runderneuerter Spezialreifen – ob für Rasen, Sportfelder, Gras oder Bauland. Die Reifen werden nach eingehender Prüfung der Karkassen produziert. Dabei garantiert das Unternehmen, das auf fast ein halbes Jahrhundert Firmengeschichte zurückblicken kann, eine Produktqualität, die auf technisch hochwertigen Prozessen sowie sorgfältigen Kontrollen basiert. Neben den Niederlanden ist OBO Tyres auch in Deutschland mit einem Werk in Leipzig vertreten. Der Vertrieb erfolgt nach Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Finnland, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich und Schweden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.