Zwei „Scouts“ von Skoda

Sowohl für den Octavia Combi wie für den Roomster präsentiert die Marke Skoda jetzt die Variante „Scout“; im Gegensatz zu den bisherigen Modellen sind die beiden „Pfadfinder“ allradgetrieben, bieten mehr Bodenfreiheit, einen robusten Unterfahrschutz sowie profilierte Türschweller und solide Schutzleisten. Beim Octavia-Scout hat sich Skoda für solide Leichtmetallräder vom Typ „Proteus“ in 7×17“ mit der Bereifung 225/50 entschieden. Der Roomster-Scout steht auf Rädern ebenfalls in 7×17“ (ET 41), allerdings mit der Bereifung 205/40 R17 84W und einer Reifendrucküberwachung (TPM).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.