Europäische Neuzulassungen leicht rückläufig

Die europäischen Neuzulassungen sind im Februar leicht zurückgegangen. Der europäische Herstellerverband ACEA registrierte dabei einen Rückgang von 2,5 Prozent europaweit, während die Neuzulassungen in Deutschland sogar um 15,1 Prozent zurückgingen. Europaweit wurden im Februar 1.083.811 Autos neu zugelassen; in Deutschland waren dies 183.258. Trotz der negativen Gesamtentwicklung verkauften Fahrzeughersteller wie Volkswagen (+1,4 %), Ford (+4,5 %), Fiat (+6,5 %) oder sogar Toyota (+13,1 %) offensichtlich deutlich gegen den Markttrend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.