Sibur-Russian Tyres kommt mit AS-Reifen nach Europa

Sibur-Russian Tyres ist eine großer Reifenhersteller in einem großen Land. Als Russlands größter Hersteller von Landwirtschaftsreifen hält Sibur-Russian Tyres (SRT) eigenen Aussagen zufolge rund 70 Prozent des heimischen Marktes. Der heimische Markt ist mittlerweile aber nur noch die eine Seite der Medaille. Wie auch bei EM-Reifen, wo das Unternehmen rund eine halbe Millionen Reifen in den Export verkauft hat, was im vergangenen Jahr knapp die Hälfte der eigenen Produktion ausmachte, spielen auch für Landwirtschaftsreifen die Exporte eine immer größere Rolle.

Sibur-Russian Tyres produziert über 60 verschiedene Produkte für den Landwirtschaftsreifenbereich, wozu auch die Marke Mitas gehört, für die man eine Lizenz besitzt. Im Laufe dieses Jahres soll eine weitere komplette Produktrange hinzukommen unter der bereits bei Lkw-Reifen eingeführten Marke „TyRex”. Die Fertigung ist dabei zertifiziert nach ISO 9001:2000.

Gegenwärtig liefert Sibur-Russian Tyres seine Landwirtschaftsreifen hauptsächlich in die GUS-Staaten, nach Mittel- und Osteuropa, nach Nordafrika wie auch in den Mittleren Osten und nach Kuba. Einige dieser Reifen werden ebenfalls nach Großbritannien, Frankreich und auch nach Deutschland verkauft. Wie das Unternehmen mit Sitz in Moskau mitteilt, wolle man nun verstärkt die Märkte in Westeuropa bedienen. Wie es weiter heißt, sei man gegenwärtig im Gespräch mit Importeuren in Großbritannien, Frankreich und Spanien und werde darüber hinaus in naher Zukunft eine Niederlassung in Deutschland gründen.

Eine wesentliche Stütze für den Erfolg der Landwirtschaftsreifen von Sibur-Russian Tyres ist die Erstausrüstung in Westeuropa. Gegenwärtig sei man bei allen namhaften russischen Herstellern von landwirtschaftlichen Geräten und Fahrzeugen in der Erstausrüstung vertreten. Dies strebe der Hersteller auch in Westeuropa an; John Deere habe etwa Interesse gezeigt.

Ein Teil dieser Strategie wird auf eine umfangreiche Messeaktivität des Herstellers aufbauen. So wolle Sibur-Russian Tyres etwa auf der Agritechnica in Deutschland ausstellen oder etwa auf der Brityrex in Großbritannien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.