Weltweiter Winterreifenabsatz Continentals 2006 auf Rekordniveau

Die Continental AG (Hannover) hat auch 2006 von der seit Jahren dynamisch steigenden Nachfrage nach Pkw-Winterreifen profitiert: Weltweit habe man, heißt es in einer Pressemitteilung, im vergangenen Jahr 19,1 Millionen Winterreifen abgesetzt. Das sind acht Prozent mehr als 2005 und 41 Prozent mehr als noch im Jahr 2002. Grund für die hohe Nachfrage ist nach Angaben des Marktführers bei Winterreifen vor allem das weiter gestiegene Sicherheitsbewusstsein der Autofahrer sowie die Novelle der Straßenverkehrsordnung in Deutschland.

„Dieses fünfte Rekordergebnis in Folge bestätigt unseren Kurs in diesem attraktiven Segment und gibt uns Zuversicht für die nächsten Jahre, da es auf ein Wachstum in mehreren Märkten zurückzuführen ist. Dazu zählen in Europa besonders Deutschland, Russland und Osteuropa insgesamt, aber auch Italien, Holland und Belgien“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Continental AG, Manfred Wennemer, der auch die Division Pkw-Reifen verantwortet. „Außerdem sind wir mit der Marktentwicklung in Nordamerika sehr zufrieden und setzen darauf, diesen positiven Trend fortsetzen zu können.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.