Goodyear bietet höhere Tragfähigkeit im Nahverkehr

Goodyear hat für die Lenkachse von 7,5-Tonnern im Nahverkehr eine neue Dimension in 17,5 Zoll aufgelegt, die Probleme mit der maximalen Tragfähigkeit der bisher verwendeten Reifen verringern soll. Für entsprechende Anwendungen seien bisher Reifen der Dimension 215/75 R17.5 gängige Ausstattung gewesen, sollen aber nun durch den „Regional Haul Steer“-Reifen (RHS) in 225/70 R17.5 ersetzt werden, heißt es vonseiten Goodyears. „Bisher hatten viele 7,5-Tonner Probleme damit, die maximale Tragfähigkeit auf der Lenkachse einzuhalten. Dies ist insbesondere bei Kühltransportern der Fall, deren Aggregate über der Fahrerkabine angebracht sind“, sagt Jürgen Spielmann, Director Tyre Technology bei Goodyear Dunlop Tyres Europe in Luxemburg. „Wir haben die Bedürfnisse der Spediteure bezüglich der Tragfähigkeit untersucht und haben den neuen Vorderreifen in 225/70 R17.5 entwickelt.“ Neben einer breiteren Aufstandsfläche biete der Reifen eine geringere Abnutzung als vergleichbare Reifen. Außerdem könne er auf die vorhandenen Felgen montiert werden, so Spielmann weiter. Während Goodyears RHS-Reifen in 215/75 R 17.5 eine maximale Achslast von 3.400 Kilogramm bietet, trage der RHS in 225/70 R17.5 200 Kilogramm mehr pro Achse. Die Reifen haben ein ähnliches Eigengewicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.