Octavia des Modelljahrgangs 2007 mit Rädern von 15 bis 18“

Montag, 13. November 2006 | 0 Kommentare
 
Das Spitzenmodell RS steht auf 18 Zoll
Das Spitzenmodell RS steht auf 18 Zoll

Skoda hat den Octavia überarbeitet und bietet das kompakte Mittelklasseauto des Modelljahrganges 2007 als Limousine und Combi, in vier Ausstattungsvarianten sowie mit einer Auswahl von acht Motoren an. Das Topmodell RS steht auf Leichtmetallfelgen vom Typ „Zenith“ in 7,5x18“ in Serie (Ersatzrad ebenfalls in 18 Zoll, aber aus Stahl), und hat die Reifendrucküberwachung TPM (Tyre Pressure Monitoring, basierend auf ABS-Sensoren) mit der UHP-Bereifung 225/40 R18 92Y. Dieses TPM gibt es in Serie auch bei der Ausstattungsvariante L&K (nach den Gründern des Automobilbauers Laurin und Klement) sowie bei der 4x4-Variante, in den Ausstattungen Classic, Ambiente und Elegance ist TPM beim Octavia aufpreispflichtig.

Die Basisversionen stehen auf vier Stahlfelgen in 6x15 mit Radzierblenden, ferner können verschiedene Leichtmetallfelgendesigns von 6,5x15 über 6,5x16 bis zu 7x17 Zoll gegen Aufpreis bestellt werden. Die Reifengrößen reichen von 195/65 R15 91H über 205/55 R16 91H bis zu 225/45 R17W. .

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *