Delticom strebt noch im Herbst 2006 an die Börse

Die Delticom AG strebt noch im Herbst des laufenden Jahres an die Frankfurter Börse. Ziel sei es, das Unternehmen auf das zu erwartende weitere Wachstum optimal vorzubereiten, heißt es dazu in einer Veröffentlichung. In Deutschland ist Delticom bekannt durch den Internet-Shop www.reifendirekt.de. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen bei einem Umsatz von rund 129 Millionen Euro eine Umsatzsteigerung von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei lag das Vorsteuerergebnis (EBIT) bei rund 5,6 Millionen Euro. Für den Börsengang seien als gemeinsame Konsortialführer Dresdner Kleinwort und Lehman Brothers mandatiert worden.

„Delticom arbeitet bereits seit der Gründung im Jahr 1999 profitabel und ist in jedem Geschäftsjahr stark gewachsen“, erläutert Vorstand und Mitgründer Dr. Andreas Prüfer. „Wir sehen gute Möglichkeiten, unsere bereits starke internationale Präsenz in den kommenden Jahren noch weiter auszubauen, um die guten Wachstumschancen im Internet-Reifenmarkt zu erschließen“, so Prüfer weiter. Delticom plane, durch den Börsengang das zukünftige Unternehmenswachstum zu finanzieren, die starke Marktposition auszubauen sowie den Bekanntheitsgrad weiter zu erhöhen.

Im Internethandel ist die Delticom AG mit einem Produktmix aus Reifen und Autozubehör mit mehr als 60 Onlineshops europaweit in über 25 Ländern wie Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Frankreich, der Schweiz und den skandinavischen Staaten sowie darüber hinaus in den USA und Kanada tätig. Mehr als 10.000 Servicepartner stehen über www.reifendirekt.de und die internationalen Internetseiten von Delticom weltweit für die Montage der von Delticom gelieferten Reifen zur Verfügung. Insgesamt hat Delticom im Bereich E-Commerce rund 974.000 registrierte Kunden (Stand 30.06.2006), schreibt das in Hannover registrierte Unternehmen. In den vergangenen drei Jahren konnte die Delticom AG den Umsatz um durchschnittlich 61,2% steigern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.