MRF sieht keine Rechtfertigung für höhere Reifenpreise

Nachdem fast alle Reifenhersteller ihre Reifenpreise in den ersten sieben Monaten des Jahres angehoben und dies mit steigenden Kosten für Rohmaterialien wie unter anderem etwa Naturkautschuk begründet haben, sieht zumindest der indische Hersteller MRF dazu derzeit keinerlei Veranlassung. Denn schließlich seien die Preise für Naturkautschuk nach einem bei 2,49 US-Dollar je Kilogramm liegenden Rekordhoch mittlerweile wieder auf etwa 1,78 US-Dollar pro Kilogramm gesunken. Bis Oktober könnte der Preis sogar noch weiter fallen auf dann nur noch annähernd 1,70 Dollar pro Kilogramm. „Die Preise für Naturkautschuk sind gesunken und deshalb sehen wir derzeit keine Rechtfertigung für höhere Reifenpreise“, sagte Unternehmenssprecher Philip Epen gegenüber der Hindu Business Line.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.