Sibur baut gemeinsam mit Gazprom Kunststofffabriken

Die russische Sibur-Holding, unter anderem ein bedeutender nationaler Reifenhersteller, wird gemeinsam mit dem Großkonzern Gazprom in der Stadt Orenburg zwei Produktionsstätten für thermoplastische Kunststoffe errichten. In der einen unter „Orenburggazprom“ firmierenden Fabrik soll Polypropylen (PP) hergestellt werden, in der anderen Polyethylen (PE). Das Gesamtinvestitionsvolumen wird laut Internet-Finanz-Informationsdienst FIS ca. 645 Millionen Euro betragen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.