Keine Trendwende bei den Motorradneuzulassungen in Sicht

Während die Halbjahresstatistik des Kraftfahrtbundesamtes für alle anderen Marktsegmente – Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Kraftfahrzeuganhänger – und auch für den Gesamtmarkt bezüglich der Neuzulassungen ein Plus ausweist, wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mit 116.021 Krafträdern 8,4 Prozent weniger Maschinen neu in den Verkehr gebracht als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit zeichnet sich ein weiteres Jahr eine rückläufige Entwicklung der Neuzulassungen ab. Denn es erscheint sehr unrealistisch, dass sich das bis dato aufgelaufene Minus im Verlauf des zweiten Halbjahres noch aufholen lässt – die zulassungsstärksten Monate liegen schließlich üblicherweise im Frühjahr in der Zeit von März bis Mai.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.