Pirelli wird Neuemission nicht verschieben

Der Börsengang der Reifensparte der Pirelli & Co SpA wird wie angekündigt Ende des Monats stattfinden. Das sagte der Chief Executive der Banca Leonardo, Gerardo Braggiotti, am Dienstag in Reaktion auf ein Marktgerücht, die Neuemission könnte verschoben werden. Banca Leonardo berät Pirelli bei dem Börsengang. Pirelli will 40 Prozent ihrer Reifensparte an die Börse bringen und damit etwa eine Milliarde Euro erlösen. Die Borsa Italiana hatte das Listing am Montag genehmigt. Pirelli wandelt sich mit dem Schritt zu einer diversifizierten Holding und strebe weg vom Reifen-Kerngeschäft.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.