Lanxess verkauft Teil des Kunststoffgeschäftes

Der Chemiekonzern und bedeutende Zulieferer der Reifenhersteller Lanxess verkauft einen Teil des nicht auf Reifen bezogenen Geschäftes, die Kunststoff-Produktreihe Lustran-SAN, in Europa und Südamerika an die BASF AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion umfasst Kundenlisten, Lizenzen für Patente und Know-how sowie Produktvorräte und muss noch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.