Beitrag Fullsize Banner

Tanggu Standort für GPX-Lager in China

Die im Segment Industrie-, Agrar- und Spezialreifen aktive GPX International Tire Corporation (Boston/USA) hat im Nordosten Chinas ein rund 13.000 Quadratmeter Fläche umfassendes Lagerhaus eingerichtet, um einerseits die Region rund um den Hafen von Tanggu mit Reifen versorgen zu können. Andererseits – so das Unternehmen – sei man über den Hafen, der als der größte von Menschenhand errichtete Chinas gilt, darüber hinaus an wichtige globale Schiffstransportrouten angebunden. Das Lager soll noch im ersten Quartal dieses Jahres seinen Betrieb aufnehmen und wird als einer der Schlüsselfaktoren bezüglich der Erweiterung des Services für die weltweite GPX-Kundschaft gesehen.

„Im Zuge unserer weltweiten Expansion halten wird es für nötig, Lösungen zu entwickeln, um flexibel auf die regional unterschiedlichen Anforderungen unserer Kundschaft reagieren zu können. In Asien hat sich aus unserer Sicht der Standort Tanggu angeboten, da von hier aus die asiatischen, südpazifischen und lateinamerikanischen Märkte schnell und kostengünstig beliefert werden können. Auch der europäische Markt wird von dem neuen Lager profitieren, wenngleich wir hier auch weiterhin auf unsere etablierten Vertriebskanäle zurückgreifen wollen“, so Robert Sherkin, Chairman und Co-Chief Executive Officer bei der GPX International Tire Corporation, die eigenen Angaben zufolge allein in den USA sieben Lager betreibt, von denen aus die nordamerikanischen Kunden mit den Reifen der Marken Galaxy, Primex und Aeolus beliefert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.