Erweiterung des Bridgestone/Firestone-Werks Graniteville

Bridgestone Firestone North American Tire plant, sein Pkw-Reifenwerk in Graniteville (South Carolina/USA) zu erweitern. Der Reifenhersteller will eigenen Angaben zufolge insgesamt fast 17 Millionen US-Dollar unter anderem in eine vierte Mischerlinie sowie den Umbau der bestehenden fünf Reifenaufbaumaschinen des im Aiken County gelegenen Werkes investieren, um dort Reifen für größere Raddurchmesser produzieren zu können. Damit soll der gestiegenen Nachfrage nach solchen Produkten Rechnung getragen werden. Das Unternehmen hat seine Investitionspläne während der Feierlichkeiten anlässlich der Produktion des 50-millionsten Reifens in dem 1999 in Betrieb gegangenen Werk bekannt gegeben, in dem mehr als 920 Menschen beschäftigt sind. „Es ist eine große Ehre für mich, diesen Meilenstein mit einem großartigen Team feiern zu dürfen. Dieses Multimillioneninvestment ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen, aber es belegt auch unsere enge Verbundenheit mit dem Aiken County und unseren Anspruch, ständig unsere Produktqualität, Produktionsprozesse und Systeme zum Nutzen der Verbraucher zu verbessern“, sagt Mark Emkes, Chairman und CEO der Bridgestone Americas Holding Inc.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.