Protest gegen Schließung der Pkw-Reifenproduktion in Stöcken

Der Privatsender Radio ffn berichtet von einer „aufgeheizten Stimmung“ unter der Belegschaft im Vorfeld der heutigen Betriebsversammlung im Conti-Reifenwerk Hannover-Stöcken. Nachdem der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer die Einstellung der Pkw-Reifenfertigung in dem Werk angekündigt hat, von der rund 320 Arbeitsplätze betroffen sind, gehe – wie es heißt – der Widerstand gegen diese Pläne weiter. Gewerkschaften und Betriebsrat hätten Wennemer wegen der Schließungspläne nicht nur scharf kritisiert, sondern ihm darüber hinaus außerdem „Gewinngier“ vorgeworfen. Die Betriebsversammlung stehe daher unter dem Motto „Stoppt Wennemer!“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.