Arthur de Bok ersetzt Mike Roney

Der Niederländer Arthur de Bok (43) ersetzt Michael J. „Mike“ Roney, der vor knapp zwei Wochen sein Ausscheiden aus der Firma bekannt gegeben hatte, als Präsident der Goodyear-Geschäftseinheit „European Union“. European Union ist die größte Geschäftseinheit des Reifenherstellers außerhalb Nordamerikas mit einem Umsatz von knapp 3,7 Milliarden Euro.

Arthur de Bok war im Januar 2002 von Procter & Gamble zu Goodyear gewechselt und seit Mitte 2003 für das Pkw-Reifengeschäft in der „European Union“ im Range eines „Vice President“ verantwortlich. Wer auf den bisherigen Posten de Boks wechselt, ist noch nicht bekannt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.