US-Gewerkschaftsführer geht in den Ruhestand

(Akron/Tire Review) Seit 39 Jahren gehört der Executive Vice President der vormaligen United Rubber Workers (URW) und heutigen United Steelworkers (USW) John Sellers den Gewerkschaften an, führt den Gummi- und Plastikbereich und ist damit oberster Verhandlungsführer auf Gewerkschaftsseite, wenn es in den Vereinigten Staaten um Tarifverhandlungen für die Reifenfabriken geht. Zum 1. September geht Sellers in den Ruhestand, sein Nachfolger ist Ron Hoover, der der URW sogar schon 1964 beitrat und damit ein echter Gewerkschaftsveteran ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.