Brand im Conti-Werk Aachen

Nach Angaben der Aachener Zeitung ist es am 25. Juli zu einem Feuer in einer der Produktionshallen des Continental-Reifenwerkes an der Philipsstraße gekommen. Es wurde Großalarm gegeben, und mehr als 600 Mitarbeiter mussten das Betriebsgelände verlassen. Verletzt wurde dem Blatt zufolge niemand, und der Brand in einer Lüftungsanlage konnte durch den Einsatz von über 50 Feuerwehrleuten von Werksfeuerwehr, Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die Höhe des Schadens konnte die Werksleitung noch nicht genau beziffern, schreibt die Zeitung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.