Bridgestone und der „kleine Führerscheintest“

Die Bridgestone Deutschland GmbH führt in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe eine bundesweite Aktion durch, bei der Verkehrsteilnehmer auf Grundlage des aktuellen Führerscheintests die Möglichkeit haben, ihr Wissen im Straßenverkehr zu überprüfen. Damit ergänzt Bridgestone seine Maßnahmen zur Unterstützung der Verkehrssicherheit fort, die mit der Runflat-Technologie, d.h. Reifen mit Notlaufeigenschaften, direkt am Produkt beginnt und sich über weltweite Sicherheitskampagnen sowie nationale Aktivitäten fortsetzen.

Die Bridgestone Deutschland GmbH möchte mit dem kleinen Führerscheintest auf dieses Wissensdefizit aufmerksam machen und Leser der AutoBild respektive der Mitgliederzeitschrift „Die Johanniter“ durch sieben exemplarische Fragen aus dem aktuellen offiziellen Führerscheintestbögen selbst testen lassen, wie fit sie diesbezüglich noch sind. In der AutoBild-Ausgabe 23 vom 10.6.2005 liegt dieser Fragebogen bei, ebenso in den aktuellen Ausgaben der Mitarbeiter- sowie der Mitgliederzeitung der Johanniter. Darüber hinaus kann jeder Interessierte den Fragebogen online ausfüllen. Hierzu genügt ein Klick auf die homepage www.bridgestone.de, dort findet man den auszufüllenden Fragebogen schnell, indem der User auf die Text-Fläche unter „Highlight“ geht.

Bereits in der ersten Woche nach der Veröffentlichung sind über 10.000 Führerscheinbögen ausgefüllt an Bridgestone zurückgesandt worden, mehr als 2,8 Mio. Personen werden insgesamt angesprochen. Unter allen Teilnehmern werden zahlreiche attraktive Preise verlost. Der Hauptpreis ist ein BMW der 1er Serie, natürlich aufgrund des Sicherheitsaspektes mit Bridgestones Runflat-Reifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.