point S unterstützt Rallye Nachwuchs

point S engagiert sich nun auch im nationalen Motorsport mit einem eigenen point S-Rallye-Auto. Pilotiert wird der allradgetriebene Mitsubishi Lancer Evo VII von den Rallye-Nachwuchspiloten Florian Auer und Beifahrer Jörg Bastuck, die bei KDS Motorsport im Rahmen des DMSB Rallye Junior Teams die Läufe zur Deutschen Rallye Meisterschaft bestreiten.

Getreu der Philosophie von KDS Motorsport aus Alpen möchten die Gründer, Dieter Schneppenheim und Klaus Stebani, die Teammitglieder des DMSB Rallye Junior Teams auf internationaler Ebene etablieren. “Und hier wollen wir mithelfen“, erklären Gerd Heidemann und Rainer Basler, Produktmanager bei point S in Ober-Ramstadt. Schließlich gehören Tuning und Motorsport zum point S-Angebot. Auer, nach zwei erfolgreichen Jahren im Junior Cup nun in der hart umkämpften Klasse N5 am Start, wird nach der erfolgreichen Premiere bei der AvD Sachsen Rallye in Zwickau mit Gesamtplatz neun, dank der Unterstützung durch point S, noch vier Rallyes in der Saison 2005 bestreiten.

Bei der 35. Internationalen KÜS Saarland Rallye in Merzig (16. bis 18.6.), der ADAC Eifel-Rallye in Daun (21. bis 23.7.), der 44. ADAC Castrol Rallye Thüringen in Pößneck (8. bis 10.9.) und zum Saisonabschluss bei der 6. ADMV Lausitz Rallye in Weisswasser (20. bis 22.10.) wird point S jeweils mit eigener Hospitality und Produktpräsentationen vor Ort sein. In den regionalen point S-Servicecentern und point S-Reifenpartner-Servicecentern werden die Kunden durch Plakate auf die jeweiligen Veranstaltungen hingewiesen. „Wir wollen den Rallyenachwuchs unterstützen, damit sich in Deutschland wieder Nachfolger für Walter Röhrl heranbilden können“, erklärte point S-Marketingleiter Christian Rudy. Der Ex-Weltmeister und Deutschlands erfolgreichster Rallyepilot wird auf einer der Veranstaltungen bei point S zu Gast sein und 2006 als Schirmherr das Deutsche Rallye Junior Team begleiten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.