Kumho verliert deutlich bei den Gewinnen

Wie die Muttergesellschaft des koreanischen Reifenherstellers Kumho Tire, die Kumho Asiana Group mit Sitz in Seoul, mitteilt, hat der Hersteller im ersten Quartal des Jahres einen Umsatz von 428,1 Milliarden Won (333,1 Mio. Euro) gemacht. Dies stellt ein zwölfprozentiges Wachstum dar. Der Net Profit hingegen fiel im selben Zeitraum um 42,5 Prozent auf 16,6 Milliarden Won (12,9 Mio. Euro).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.