DTM-Präsentation in Hamburg

Mit einem offiziellen Senatsempfang im Festsaal des Rathauses, zu dem 320 Gäste, Prominente aus Sport, Kultur und Wirtschaft eingeladen wurden, begann gestern die zweitägige Präsentation der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in Hamburg, für die insgesamt 21 Trucks die Renn- und Sicherheitsfahrzeuge der Rennserie in die Hansestadt transportiert haben. Mit im Gepäck auch 300 Liter Benzin und 200 Reifen von Partner Dunlop. Zur Sicherung der Strecke für die Demonstrationsfahrten wurden vom Rathaus entlang der Binnenalster bis zum Gänsemarkt 6,5 Kilometer Absperrzäune und 850 Pylonen aufgestellt – 340 Streckenposten sollen einen sicheren Ablauf sicherstellen. Zum Vergleich: Beim Auftaktrennen in Hockenheim am 17. April sind nur 200 Streckenhelfer im Einsatz. Um für die ARD-Live-Übertragung am heutigen Dienstag ab 16 Uhr die besten Fernsehbilder liefern zu können, wurden über vier Kilometer Kabel verlegt. Drei der insgesamt zehn Kameras befinden sich in den DTM-Fahrzeugen, um Onboard-Aufnahmen aus dem Inneren der DTM-Renner zu zeigen, zwei weitere wurden auf 40 Meter hohe Kräne montiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten