John kooperiert bei der Runderneuerung mit Bridgestone

Reifen John hatte im letzten Jahr die langjährige Kooperation in der Runderneuerung mit dem Unternehmen Bandag aufgegeben, nach einem neuen Partner gesucht und kooperiert seit einigen Wochen mit Bridgestone. Wobei die Zusammenarbeit zwischen Reifen John und Bridgestone sogar genau genommen bereits mehrere Jahre währt, in denen der Familienbetrieb für Bridgestone Österreich heißrunderneuerte Lkw-Reifen produziert hatte.

Im Vergleich mit anderen habe Bridgestone ein System angeboten, schreibt der Neureifenhersteller in einer Pressemeldung, das außer Materialien auch noch umfangreichen technischen Service sowie Beratung beim Kauf von Maschinen und deren Service/Wartung umfasse. Darüber hinaus werde Bridgestone die Firma Reifen John auch bei der Vermarktung der Reifen umfänglich unterstützen. Die kaltrunderneuerten Reifen werden mit Bridgestone-Laufstreifen produziert, die Reifen tragen das Bridgestone-Logo und werden nach gemeinsam festgelegten Standards produziert. Doch auch ein Teil der Heißrunderneuerung bei Reifen John läuft jetzt mit Reifengummi und Formen von Bridgestone.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.