Jeep Commander wird auf „Fortera”-Reifen von Goodyear rollen

Dienstag, 29. März 2005 | 0 Kommentare
 

Der für das Modelljahr 2006 in den USA erwartete neue Jeep Commander wird exklusiv auf Goodyear-Reifen des Typs „Fortera” und der Größe P245/65 R17 ausgeliefert werden. Der Commander ist das erste Jeep-Modell mit drei Sitzreihen, das sich daher für bis zu sieben Fahrgäste eignet. On- und offroad gleichermaßen sollen die Reifen einen gehörigen Beitrag zu den Fahreigenschaften des neuen Jeeps leisten, der ab Ende diesen Jahres bereits an die Händler ausgeliefert werden wird.

Der Reifenhersteller schreibt dies vor allem einer leistungsfähigen Laufflächenmischung zu, die auf trockenen wie auf nassen Fahrbahnen für ordentlich Grip sorge. Das Profildesign weise darüber hinaus dank Optimierungen per Computer ein besonders niedriges Abrollgeräusch auf..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *