Conti verteilt weitere Gelder für Flutopfer

Die von der Continental für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien zur Verfügung gestellten 500.000 Dollar werden vor allem Obdachlosen und Fischern in Malaysia, Indonesien und Sri Lanka zugute kommen. Continental hat der Regierung des Staates Kedah, Malaysia, jetzt einen Scheck über 200.000 Dollar übergeben. Mit der Hälfte des Geldes wird dort ein Projekt für Notunterkünfte mitfinanziert. Mit der anderen Hälfte der 200.000 Dollar unterstützt Continental außerdem Fischer in der Region, deren Boote und Ausrüstungen bei der Katastrophe schwer beschädigt worden sind.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.