Türken privatisieren Telekom, zwei Reifenhersteller involviert

Die staatliche türkische Fernmeldegesellschaft Türk Telekomünikasyon A.S. (Türk Telekom) soll privatisiert werden, indirekt sind unter den Interessenten auch zwei Reifenhersteller involviert. Zum Favoritenkreis gehört Oyak, die Rentenkasse der türkischen Streitkräfte, die beteiligt ist an einem Jointventure mit Goodyear Lastikleri. Gute Chancen kann sich auch die Telecom Italia ausrechnen, bei der Pirelli den Ton angibt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.