Dagmar Weiner übernimmt Kommunikationsleitung CAS

Dagmar Weiner (44) wird ab nächsten Montag die Leitung Kommunikation bei der Division Continental Automotive Systems (CAS) der Continental AG übernehmen. In dieser Funktion betreut sie die interne und externe Kommunikation der auf Fahrzeugsicherheit, Komfort und Antrieb spezialisierten Sparte, zu der Elektronikspezialist Temic und der Hersteller von Brems-, Stabilitäts- und Fahrwerkregelsystemen Continental Teves gehören. Weiner berichtet an Conti-Vorstand Dr. Karl-Thomas Neumann und an den Leiter der Unternehmenskommunikation des Continental-Konzerns Dr. Heimo Prokop.

Nach einem Sprachstudium (Dipl.-Dolm.) und ersten Erfahrungen im Journalismus und Verlagswesen begann Weiner ihre berufliche Laufbahn 1988 als stellvertretende Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit des internationalen Riechstoff- und Aromenherstellers Dragoco in Holzminden. Es folgten 1992 acht Jahre Kommunikation für die Telekommunikationsindustrie, zunächst in Frankfurt am Main als Communication Manager von France Telecom in Deutschland und anschließend mit weltweiter Verantwortung im Jointventure mit der Deutschen Telekom „eunetcom“. Von 1996 bis 2000 war sie von Brüssel aus für die weltweite externe Kommunikation von Global One, ein Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Telekom, France Telecom und Sprint, zuständig. 2000 wechselte sie zum Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus Holding GmbH in Hanau, dessen Kommunikation sie leitete.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, für die Division Continental Automotive Systems als einen Bereich der Continental AG die Kommunikation zu verantworten, der in der Spitzentechnologie für Sicherheit im Auto weltweit führend ist“, sagt Weiner zu ihrem Wechsel in den Continental-Konzern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.