Bridgestone-Nachwuchsförderung

Der Name Jörg van Ommen steht für DTM- und STW-Erfahrung. Seit 1998 fördert der erfolgreiche Motorsportler gezielt den Nachwuchs in einer eigenen Kart-Serie. In diesem Sommer organisiert er erstmals eine Kart-Akademie für Nachwuchsfahrer – mit der Unterstützung der Zeitschrift auto motor und sport und Bridgestone. Eine Rennlizenz ist für die Teilnehmer nicht erforderlich. Der beste Fahrer erhält von Bridgestone 5.000 Euro in bar.

Im bayerischen Ampfing erhalten junge Renntalente zwischen elf und 16 Jahren die Chance, jeweils eine Woche im August das Kart-Fahren auf einer der modernsten Kartstrecken Europas zu erlernen. Erfahrene Instruktoren weisen die Lehrgangsteilnehmer in Theorie und Praxis ein, daneben steht auch Fitness auf dem Programm. Während die jungen Fahrer anfangs mit 5,5-PS-Leihkarts unterwegs sind, fahren sie nach drei Tagen bereits mit 26-PS-Rennkarts.

Bridgestone sponsert die Kart-Akademie wie auch die Jörg van Ommen-Kartserie mit Reifen und stiftet den ersten Preis für den besten Fahrer. Noch ist die Anmeldung möglich, Informationen sind erhältlich online unter www.jvo.de oder telefonisch unter 08636/690054.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.