Auswuchtpulver „Easy Balance“ feiert Jubiläum

Unter dem Motto „10 years on the road“ blickt die Safety Seal GmbH (Essen) auf mittlerweile zehn Jahre Praxiseinsatz des pulverisierten Materials „Easy Balance“ zum Auswuchten von Lkw- und Busreifen zurück. Das Pulver ermögliche – so die von dem Unternehmen in dieser Zeit gemachten Erfahrungen – nicht nur das Wuchten in Bestzeit, sondern auch eine Verschleißreduzierung an Fahrwerk- und Lenkungssteilen. Deshalb habe es sich als Alternative zur konventionellen Bleiauswuchtung international bewährt und liefere darüber hinaus außerdem sogar noch einen Beitrag zum Umweltschutz.

Neben dem Auswuchtpulver bieten die Essener nach wie vor ihr Reifenreparaturmittel „Safety Seal“ an, das auch Namensgeber bei der Firmengründung vor mehr als 20 Jahren war. Die Weiterentwicklung des Produktes trägt inzwischen den Namen „Safety Seal Plus“ und soll Reifenstichverletzungen auf der Lauffläche „Zeit sparend und sicher“ reparieren helfen – angefangen bei Pneus für Rasentraktoren über Pkw- und Lkw-Bereifungen bis hin zu AS- oder EM-Reifen. Nach Aussagen der Essener ist das Reifenreparaturmaterial TÜV-geprüft in Anlehnung an ECE 30 und bis zum Geschwindigkeitsindex V (240 km/h).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.