Deutsche Nfz-Industrie mit guten Zahlen

Angaben des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) zufolge konnte die deutsche Nutzfahrzeugindustrie im März 2004 ihren Wachstumskurs fortsetzen. „Im Bereich der schweren Lkw verzeichneten die deutschen Hersteller im März einen Anstieg des Auftragseingangs aus dem Inland um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Transportersegment legten die inländischen Auftragseingänge – die sich bisher noch verhalten entwickelten – in diesem Monat um 26 Prozent zu“, teilte der Verband jetzt mit. Im Wesentlichen sei dies auf die neuen Modelle bei den deutschen Marken zurückzuführen. Im ersten Quartal 2004 verbuchten die deutschen Hersteller 40 Prozent mehr Auftragseingänge bei Lkw über sechs Tonnen als vor einem Jahr, im Transportersegment gab es ein Orderplus von 18 Prozent. Der Absatz von schweren Nutzfahrzeugen im deutschen Markt lag im März mit 7.900 Fahrzeugen 24 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresergebnis. Auch im Bereich bis sechs Tonnen wurden mit 18.900 Transportern 18 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen. Seit Anfang 2004 wurden zwölf Prozent mehr Nutzfahrzeuge über sechs Tonnen und sieben Prozent mehr leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt als ein Jahr zuvor, hieß es weiter.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.