Shoshi Arakawa kehrt nach Japan zurück

Shoshi Arakawa, seit drei Jahren Chairman & CEO der Bridgestone Europe, kehrt nach Japan zurück als Senior Vice President International Tire Operations. Hierbei handelt es sich um eine Position, aus der heraus er zu gegebener Zeit als Nachfolger des derzeitigen Konzernchefs Watanabe in Frage kommen könnte. Für Arakawa wird Minekazu Fujimura ab 1. April 2004 als Chairman und CEO nach Europa kommen. Fujimura hält zur Zeit eine Spitzenposition in Tokyo und war zuvor zehn Jahre lang in Führungspositionen in den USA.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.