Positive Entwicklung des Marktes für schwere Nutzfahrzeuge

Während die Zahl der Pkw-Neuzulassungen im Januar im Vergleich zum Vorjahr rückläufig war, stellt sich die Situation bei schweren Lkw mit mehr als sechs Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ungleich positiver dar. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) berichtet von 32 Prozent mehr inländischen und 18 Prozent mehr ausländischen Auftragseingängen im Vergleich zum Vorjahresmonat. Insgesamt sind die Order damit um 23 Prozent gestiegen – der laut VDA höchste Wert für einen Januar seit der Wiedervereinigung. Im Transporterbereich sei eine solch durchgreifende Belebung jedoch nicht feststellbar gewesen. Eher das Gegenteil war der Fall: Die Inlandsnachfrage nach deutschen Nutzfahrzeugen bis sechs Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sank nach Aussagen des Verbandes im Januar 2004 im Vergleich zum Vorjahresmonat um acht Prozent, die Bestellungen aus dem Ausland gingen sogar um 25 Prozent zurück.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.