Landet Conti-EBIT bei 852 Millionen Euro?

Während der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer anlässlich des Neujahrsempfangs der Continental am Dienstagabend sagte, das EBIT für das zurückliegende Geschäftsjahr werde deutlich über 800 Millionen Euro liegen, werden Analysten der Deutschen Bank konkreter. Sie gehen von einem EBIT von 852 Millionen Euro aus. Im vierten Quartal werde ein EBIT von 191 Millionen Euro erreicht, während im selben Vorjahreszeitraum 147 Millionen EBIT erzielt werden konnten. Die Analysten der Deutschen Bank sehen in Continental den einzigen europäischen Reifenhersteller, der aus der Dollar-Schwäche noch einen Nutzen ziehen könne, denn einerseits verliere Contis Nordamerika-Division weniger, andererseits sei Conti ein Nettoeinkäufer in Dollar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.