Chinesische Bremsen-Jointventures von Continental fusionieren

Donnerstag, 4. Dezember 2003 | 0 Kommentare
 

Die Continental AG bündelt mit der Fusion von zwei Jointventures für Pkw-Bremssysteme die Kräfte im stark expandierenden Markt China. Die Shanghai Automotive Brake Systems Co, Ltd. (SABS) und Shanghai Automotive Brake Actuation Co.

, Ltd. (SABA) produzieren und entwickeln künftig unter dem Namen SABS gemeinsam am bisherigen SABS-Standort. Einen entsprechenden Fusionsvertrag haben Continental und der Jointventure-Partner Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) unterzeichnet.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *