Stanley Gault feuert gegen Walt Disney-Chef Michael Eisner

Der frühere Goodyear-Chef Stanley Gault, bis heute im Aufsichtsrat solch großer amerikanischer Gesellschaften wie Wal-Mart, dem größten Unternehmen der Welt mit einem Börsenwert von mehr als 200 Milliarden, hat seinen Sitz im Aufsichtsrat des Medienkonzerns Walt Disney niedergelegt und den derzeitigen CEO Michael Eisner heftig kritisiert, der alle Aufsichtsräte „in der Tasche“ haben soll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.