Conti warnt vor Gebrauchtreifenkauf

Continental warnt anlässlich eines konkreten Falles die Autofahrer dringend davor, gebrauchte Reifen bei Internet-Auktionen zu ersteigern oder über den Kleinanzeigenteil von Zeitungen zu erwerben. Bei einem großen Internet-Auktionshaus waren gebrauchte Reifen trotz des Hinweises „Montageschäden“ erfolgreich verkauft worden. Conti wurde auf den Fall aufmerksam und konnte den neuen Besitzer von der Montage der Reifen an seinem 250 km/h schnellen BMW 850i abhalten.

Der Verkauf von gebrauchten Reifen über Internetauktionen und über Kleinanzeigen nimmt zu. So mancher Autofahrer glaubt, mit gebrauchten Reifen ein Schnäppchen machen zu können. Aber: Gebrauchte Reifen können vorgeschädigt sein. Von außen sieht der Laie manchen Schaden nicht. Werden vorgeschädigte Reifen montiert, so erhöht sich das Risiko eines Reifenplatzers ohne jegliche Vorwarnung deutlich, schwere Unfälle können die Folge sein.

Vorschäden können auf unterschiedliche Art entstehen und verschiedene Formen haben: Durch fortgesetztes Fahren mit zu geringem Luftdruck kann die Reifenstruktur beeinträchtigt werden, eine unsachgemäße Montage kann Wulstschäden verursachen, das Überfahren von Bordsteinkanten mit viel zu spitzem Winkel kann zu Stoßbrüchen der Karkasse führen. Bei reparierten Reifen ist nicht zu erkennen, ob Feuchtigkeit in den Reifen eingedrungen ist, die für Korrosion sorgt und die Struktur des Reifens schleichend schwächt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.