Bridgestone liefert Flugzeugreifen an Airbus

Die Bridgestone Corp, Tokio, beliefert die Airbus SAS, Blagnac, künftig mit Reifen. Angaben zum Wert der Vereinbarung wollte eine Sprecherin von Bridgestone am Mittwoch nicht machen, schreibt der Wirtschaftsdienst vwd. Die Reifen sollen bei allen Modellen zum Einsatz kommen. Das japanische Unternehmen werde zudem neue Reifen für die Modelle A340-500 und A340-600 entwickeln. Bridgestone hatte im Juni erstmals einen Auftrag von Airbus erhalten. Für das Flugzeug der kommenden Generation, den Airbus A380, werde der Konzern erstmals im vierten Quartal 2005 Reifen liefern, teilte Bridgestone mit. Das Abkommen mit Airbus werde lediglich einen geringen Einfluss auf die Gewinnaussichten des Unternehmens haben, teilte ein Sprecher mit. Bridgestone beliefert etwa ein Drittel des weltweiten Marktes für Flugzeugreifen und setzt damit etwa 80 Millionen Euro im Jahr um.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.