Bandag erweitert ContiTread-Familie

Die Produktfamilie Bandag ContiTread hat ein neues Mitglied: den B-HDWS. Der Winterreifen ContiTread B-HDW Scandinavia für Antriebsachsen sei nicht zu stoppen, lobt der amerikanische Hersteller von Runderneuerungsmaterialien überschwänglich. Er biete unter allen Straßenbedingungen (einschließlich Schnee, Eis und Schneematsch) eine hohe Traktionskraft, verliere niemals seinen Grip, habe eine hohe Abriebfestigkeit, ein geräuscharmes Fahrverhalten und zeichne sich auf Autobahnen durch Fahrkomfort und Spurtreue aus.

Dieses Produkt sei die perfekte Verbindung des Conti-Profils mit der Gummimischung und Runderneuerungstechnik von Bandag. Ein Winterreifen für Antriebsachsen, der den an ihn gestellten Leistungsanforderungen gerecht wird, ist für viele Fuhrparkunternehmen in den nordischen Ländern einer der wichtigsten Faktoren in Fragen der Verkehrssicherheit, termingerechten Lieferung, Kostensenkung und des Arbeitskomforts. Die Auswahl des richtigen Winterreifens kann für den Endverbraucher den entscheidenden Unterschied zwischen profitablen oder verlustreichen Transportaufträgen ausmachen.

Winterreifen für Antriebsachsen müssen gleichzeitig einer Vielzahl von hohen Anforderungen bestehen und erfüllen: hohe Torsionsbelastungen (Motoren werden von Jahr zu Jahr leistungsfähiger), beeindruckende Ladegewichte, fehlerlose Fahrleistung bei schwierigen Bodenverhältnissen – die Bandbreite reicht von Trockenheit und Nässe bis hin zu Schnee, Schneematsch und Eis – und das alles bei häufig wechselnden Geschwindigkeiten. Die Beweglichkeit des Laufstreifenprofils gewährleistet in Verbindung mit der Flexibilität der Gummimischung eine optimale Traktionsleistung.

Der ContiTread B-HDWS – Bandags neuestes Traktionsreifenprodukt für Winterbedingungen – garantiert alle diese Anforderungen, verspricht der Hersteller von Runderneuerungsmaterialien. Da es der Produktlinie von ContiTread-Runderneuerungen angehört, ist sein Profil eine Kopie des Neureifens Continental HDW Scandinavia, der für die härtesten Winterbedingungen in Skandinavien entwickelt wurde, daher der Name „Scandinavia“. Der neue B-HDWS ist seit September in den Reifengrößen 230, 240 und 250 erhältlich. Mit ihm können von Anfang an Runderneuerungen von fast allen handelsüblichen Karkassen von Winterreifen für Antriebsachsen durchgeführt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.