Menlo Worldwide Forwarding Logistik-Partner von Continental Temic

Continental Temic, Hersteller von Fahrzeugelektronik, hat Menlo Worldwide Inc. (Redwood City, Kalifornien) als Logistikpartner ausgewählt. Der weltweit führende Logistiker übernimmt den Luftfrachttransport von Automotive-Produkten von den Philippinen nach Deutschland und spricht von einem „Multi-Millionen-Euro-Vertrag“.

Mit dem Auftrag übernimmt Menlo Worldwide Forwarding, ehemals Emery Forwarding, die tägliche „Haus-zu-Haus-Lieferung“ der aus den Continental Temic-Produktionsanlagen in Manila ankommenden Automotive-Produkte nach Frankfurt.

Dafür hat Menlo Worldwide Logistics, eine Schwestergesellschaft von Menlo Worldwide Forwarding, ein auf die Anforderungen von Continental Temic maßgeschneidertes Lagerverwaltungssystem entwickelt. Das System ist verknüpft mit der Continental Temic SAP-Anwendung und ermöglicht – so Menlo – die vollständige Bestandskontrolle. Menlo Worldwide sieht sich dadurch in der Lage, ohne Verzögerung die Abholung und die Auslieferung direkt zu den Fließbändern der europäischen Automotive-Produktionsstätten zu gewährleisten.

Continental Temic konzentriert sich auf die Entwicklung und die Produktion moderner Fahrzeugelektronik, die die Motorleistung erhöht, die Sicherheits-standards verbessert und das Fahren komfortabler gestaltet. Elke Probst, Manager Central Logistics und zuständig für den Bereich Sicherheit und Komfort bei Continental Temic: „Aufgrund des Volumens und der Komplexität der Lieferungen, die in Deutschland eintreffen, mussten wir mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das eine nachweisbare Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung von Logistiklösungen hat. Menlo Worldwide ist der ideale Partner für uns und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team“.

Dino Sarpa, Managing Director Sales Europa, Naher Osten und Afrika bei Menlo Worldwide, betont: „Der Vertrag mit Continental Temic bestätigt unsere führende Stellung in der Automotive-Logistik. Diese ist auf die Erfahrung unserer Automotive Spezialisten zurückzuführen, die einer kontinuierlichen Verbesserung und einer hohen Kundenzufriedenheit verpflichtet sind.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.