Carat-Messe: „Powerrezepte für die Werkstatt“

Kassel war vom 10. bis 12. Oktober ein Anlaufpunkt für die Automobilteilebranche. Insgesamt 21.300 Besucher nutzten die Plattform nicht nur zum Austausch von Informationen und Ausbau von Kontakten, sondern auch die Zusatzveranstaltungen sowie das Abendprogramm unter dem Thema „Moulin Rouge“ fanden regen Zuspruch.

Unter dem Thema „Powerrezepte für die Werkstatt“ nutzten dieses Jahr – zum ersten Mal im neuen Turnus – insgesamt 215 Aussteller auf rund 44.000 m² Ausstellungsfläche die Kommunikationsplattform der Carat-Gruppe zur Präsentation der aktuellsten Neuheiten und Branchentrends.

Speziell vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der neuen GVO am 1. Oktober nutzten die Werkstattkunden der derzeit ca. 145 Gesellschafter die Möglichkeit, sich bei dieser Gelegenheit aus erster Hand über mögliche Alternativen zu ihrer bisherigen Marktbearbeitung zu informieren. Nach dem Testerfolg bei Stiftung Warentest war gerade die Anfrage hinsichtlich des Werkstattkonzeptes ad-AUTO DIENST besonders groß; die Gruppe rechnet daher mit entsprechendem Zuwachs an Systempartnern. Auch in den Bereichen ad-truckdrive (dem Nkw-Werkstattkonzept) und AUTO MOBIL Meisterwerkstatt (das System für kleine Werkstätten) war entsprechendes Interesse zu verzeichnen.

Die „kleine automechanika“ – wie in Fachkreisen vielfach tituliert – lockte insgesamt 21.300 Besucher nach Kassel. Neben der aktuellsten Produkt- und Leistungspräsentation der Lieferanten fanden die Ausstellungsthemen und Fachvorträge aus den Bereichen der Werkstatt- und Informationssysteme statt.

Gut besucht waren die Vorträge über ELEKAT, dem elektronischen Teilekatalog für den Pkw- und Nkw-Bereich, der um das Online-Bestellsystem COSy erweitert wurde, sowie die Vorträge über die aktuellen Werkstattthemen: „Umgang mit Außenständen“, „Innovative Reparaturmethoden“ und „Marketing für die Werkstatt (freie und Systemwerkstatt)“. Auch die Eigenmarken der Carat wurden als Alternative für viele Bereiche auf dem Stand des Carat-Zentrallagers präsentiert, so u. a. der Felgenreiniger von Magic Line, der beim Felgenreinigertest von „auto motor sport tv“ mit „gut“ bewertet worden war.

Als Sonderattraktionen erwarteten den Besucher im Rahmen der Messe u. a. Fahrsicherheitstrainings im VW Golf, zwei Kart-Race-Simulatoren, verschiedene Gewinnspiele (Glücksrad, Tombola zugunsten von Agapedia, „SZP-“ und „NKW-Rennkarten“) sowie diverse Modenschauen. Die Carat-Gruppe hat in diesem Jahr besonderen Wert auf ein anspruchsvolles Rahmenprogramm gelegt, um ihren Gästen (1.200 Personen am Freitagabend und 2.200 Personen am Samstagabend) die Möglichkeit zu einem entspannten Tagesabschluss für ihren Messetag zu bieten: An den beiden Messeabenden wurden die Gäste in die Welt von „Moulin Rouge“ entführt, wo professionelle Künstler ein attraktives Tanz- und Varieté-Programm geboten haben. Um das entsprechende Flair und Wohlfühlambiente zu schaffen, wurde der gesamte Cateringbereich aufwändig in eine Festhalle umdekoriert.

Im Anschluss an das Show-Programm bat Carat-Geschäftsführer Thomas Vollmar den diesjährigen Marketingpreisträger – die Firma Bosal – sowie die Repräsentanten der so genannten „Strategischen Zukunftspartner“ auf die Bühne, um deren Engagement für die Gruppe nochmals gezielt hervorzuheben.

Alles in allem hat die Carat-Gruppe ihren Anspruch auf Kompetenz in jeder Hinsicht mehr als bestätigt – was die Lieferantenpartner, Gesellschafter und Werkstattkunden durchgängig mit positivem Feedback unterstreichen.

Mit dem Ergebnis dieser Leistungsmesse und der Gründung von ad-CARGO setzt die Carat positive Signale für ein stabiles, kontrolliertes Wachstum, als einer der grossen Key-Player im freien Automobilteilemarkt.

Die 7. CARAT Leistungsmesse findet statt von 7. – 9. Oktober 2005 in Kassel.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.