Mehr Tote durch leichtere Autos befürchtet

In den Vereinigten Staaten wird derzeit darüber diskutiert, den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge durch deren Gewichtsreduzierung zu verringern. Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) kommt in einer aktuellen Studie allerdings zu dem Schluss, dass leichtere Autos eine größere Anzahl an Toten bei Verkehrsunfällen zur Folge haben wird. Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde rechnet mit zusätzlich bis zu 1.000 tödlich Verunglückten pro Jahr. Die NHTSA habe alle schweren Unfälle in der Zeit von 1991 bis 1999 untersucht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.