Conti-Partner in Indien mit starkem Umsatzwachstum

Der indische Hersteller von Zweiradreifen Metro Tyres aus Ludhiana (Bundesstaat Punjab) steigert seinen Umsatz in diesem Jahr nach eigenen Angaben auf etwa 62 Millionen Euro und hat für die nächsten drei Jahre ein Umsatzwachstum auf etwa 94 Millionen Euro angekündigt.

Metro stellt seit dem letzten Jahr Motorrad-, Scooter- und Moped-Reifen für Continental her und kann auf technische Unterstützung des deutschen Konzerns zurückgreifen. Die ursprüngliche Planung sah vor, dass Metro in 2003 bereits 300.000 und in 2007 sogar 1,5 Millionen Reifen für Continental und unter dem Namen Continental herstellt.

Dazu sind allerdings kräftigere Kapazitätserweiterungen erforderlich als die jetzt von Metro angekündigten Investitionen von knapp 3,8 Millionen Euro, die dazu dienen sollen, das derzeitige Fertigungsvolumen pro Monat auf 100.000 Reifen und Schläuche verdoppeln zu wollen. Denn Metro stellt ja nach wie vor zu einem Großteil Produkte für das eigene Unternehmen und den eigenen Markt her.

Der indische Markt für Zweiradreifen wird auf etwa 22 Millionen Einheiten bzw. etwa 190 Millionen Euro jährlich taxiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.