Bridgestone erwartet geringeren Gewinn

Aufgrund des Feuers, das Anfang des Monats in einem Bridgestone-Werk nördlich von Tokio wütete und unter anderem zur Evakuierung von 5.000 Anwohnern geführt hat, verringert der japanische Reifenhersteller seine Gewinnerwartung für das laufende Jahr um drei Prozent. Das Unternehmen beziffert den Schaden, der insgesamt durch das Feuer entstand, auf rund 40 Milliarden Yen (311 Mio. Euro), wovon die Hälfte dem fehlenden Umsatz geschuldet ist. Bridgestone geht davon aus, dass die Versicherung rund ein Zehntel des Schadens übernimmt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.