Stehen bei Goodyear weitere Werksschließungen an?

Analysten gehen nicht davon aus, dass Goodyear Tire & Rubber mit der Schließung seines Dunlop-Werks in Huntsville, Alabama, genug tun wird, um in den USA eine erfolgreiche Turnaround-Geschichte zu schreiben. Der Investmentbank UBS zufolge werde der Reifenhersteller durch die Schließung rund 65 Millionen US-Dollar (vor Steuern) jährlich einsparen. Diese Zahl beruhe allerdings auf groben Schätzungen. Obwohl bisher kaum Details über das Verhandlungsergebnis zwischen Goodyear und der Stahlarbeitergewerkschaft bekannt sind, glaubt UBS trotzdem nicht, dass der Reifenhersteller während der langwierigen Gespräche das erreicht hat, was notwendig ist, um die Gewinnsituation in den Vereinigten Staaten merklich zu verbessern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.