Barcode erleichtert Nachverfolgung von Reifenlieferungen

Freitag, 30. Mai 2003 | 0 Kommentare
 

Auch Reifen müssen, bevor sie am Fahrzeug montiert selbst rollen können, ihren Bestimmungsort erreichen – ein Vorgang, bei dem die Reifenindustrie mit ihren Logistikdienstleistern Hand in Hand arbeitet. Für Bridgestone setzt deshalb ab dem 1. Juni 2003 auch Fiege Logistik wie bereits zuvor ABX Logistik ein System ein, bei dem jeder Reifen mit einem Aufkleber versehen wird, dessen Barcode eingescannt wird.

Damit soll eine direkte physische Sendeverfolgung möglich und jederzeit nachvollziehbar sein, wo sich eine Lieferung zum definierten Zeitpunkt befindet. "Der Kunde will jederzeit wissen, wo seine Sendung ist und auch für uns bringt die Sendeverfolgung per Barcode viele Vorteile. Mit dem neuen System ist dies problemlos möglich", meint Jürgen Geretschläger, Leiter Logistik bei Bridgestone Deutschland.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *