Bridgestone baut Rußwerk in Thailand

Für den Reifenhersteller Bridgestone wird Thailand ein immer wichtigerer Produktionsstandort. Nachdem die Japaner bereits 1969 in Rangsit ein Werk eröffnet und ein zweites 1995 in Nong Khae hatten folgen lassen, wird die dritte Reifenfabrik in Chonburi derzeit errichtet. Eine Fabrik für Ruße wurde jetzt beschlossen: Sie wird mit einem Investitionsaufwand von 1,7 Mrd. Baht (gut 36 Mio. Euro) in Rayong gebaut und auf eine Kapazität von 40.000 Tonnen jährlich ausgelegt. Die “Bridgestone Carbon Black Thailand Co.” wird Ruße für die Bridgestone-Reifenherstellung im Lande selber und für den Export produzieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.